Ärzteteam

Portrait PD Dr. med. Ute Kettritz
PD Dr. med. Ute Kettritz
Fachärztin für Radiologische Diagnostik

Priv.-Doz. Dr. med. Ute Kettritz
Fachärztin für Radiologische Diagnostik

 

Beruflicher Werdegang

seit 09/2010 Programmverantwortliche Ärztin, Mammographie-Screening-Einheit 01, Berlin

seit 01/2010 Niedergelassene Ärztin, Radiologische Praxis / Diagnostisches Brustzentrum Kapweg, Berlin

seit 2010 Vorstandsmitglied der AG Mammadiagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft

2006 - 2015 Ärztliche Tätigkeit im Referenzzentrum Mammographie-Screening Berlin

01/2006 Leiterin der Abteilung Mammadiagnostik, stellvertretende Leiterin des interdisziplinären Mamma-Zentrums Berlin-Buch, Etablierung der ersten Breast-Care Nurse in Berlin

11/2005 HELIOS Innovations-und Wissenschaftspreis

11/2005 Erlangung der Lehrbefugnis im Fach Radiologie an der Medizinischen Fakultät der Charité, Habilitation mit dem Thema: “Stellenwert der minimal-invasiven Biopsie in der Mamma-Diagnostik"

01/2000 Mitbegründerin des interdisziplinären Mamma-Zentrums am Klinikum Berlin-Buch, Etablierung der stereotaktischen Vakuumbiopsie der Brust in Berlin

seit 08/1995 Wiederaufnahme der Tätigkeit im I. Röntgeninstitut am Klinikum Berlin-Buch (ab 2001 HELIOS Klinikum Berlin-Buch) als Leitende Oberärztin, Stellvertretende Klinikdirektorin (CA Dr. H. Marciniak)

02/1994 - 07/1995 Forschungsaufenthalt (DFG-Ausbildungsstipendium) University of North Carolina at Chapel Hill, Department of Radiology; Division of Abdominal MRI (Professor Dr. Richard Semelka); Forschungsschwerpunkt: “Einsatz der MRT-Technik bei der Diagnostik abdomineller Erkrankungen “

09/1989 - 01/1994 Oberärztin am Röntgeninstitut im Klinikum Berlin-Buch (CA Dr. H.J. Preuß)

04/1989 Anerkennung zur Fachärztin für Radiologische Diagnostik

04/1988 Promotion, Thema: "Echokardiographisches Befundmuster bei chronischen Hämodialysepatienten"

1984 - 1989 Facharzt-Weiterbildung Radiologie im Klinikum Berlin-Buch (CA: Dr. H.J. Preuß)

09/1984 Approbation als Ärztin

1978 - 1984 Studium der Humanmedizin an der Universität Leipzig

 

Mitgliedschaften

Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)

Deutsche Gesellschaft für Senologie

Portrait PD Dr. med. Lars Stelter
PD Dr. med. Lars Stelter
Facharzt für Diagnostische Radiologie

Priv.-Doz. Dr. med. Lars Stelter
Facharzt für Diagnostische Radiologie

 

Beruflicher Werdegang

seit 04/2016 Programmverantwortlicher Arzt, Mammographie-Screeningeinheit 01, Berlin

seit 01/2016 Niedergelassener Arzt, Radiologische Praxis / Diagnostisches Brustzentrum Kapweg, Berlin

01/2004 – 10/2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik für Radiologie, Charité, Berlin (Prof. Dr.  B. Hamm)

06/2015 Habilitation, Klinik für Radiologie, Charité, Berlin (Prof. Dr. B. Hamm), Thema: "Multimodale molekulare Bildgebung solider Tumore im Mausmodell"

09/2012 Anerkennung zum Facharzt für Diagnostische Radiologie

12/2007 – 02/2010  Postdoctoral Fellowship (DFG-Stipendium), Department of Radiology, Memorial Sloan-Kettering Cancer Center, New York, USA (Prof. Dr. Steven M. Larson)

04/00 –12/03  Fortsetzung des Studiums der Humanmedizin, Charité Humboldt–Universität, Berlin

04/99 – 04/00  Promotion, Medizinische Klinik m.S. Kardiologie und Angiologie, Charité, Berlin (Prof. Dr. med. V. Stangl), Thema: "Die Hemmung des Ubiquitin-Proteasom-Systems induziert eine Hitze-Schock-Antwort und schützt Kardiomyozyten vor Stress"

10/95 – 04/99 Studium der Humanmedizin, Universität Duisburg-Essen

 

Mitgliedschaften

Berliner Röntgengesellschaft (BRG-RBB), Mitglied des Vorstands (seit 2015)

Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)

Berufsverband der Deutschen Radiologen (BDR)

Deutsche Gesellschaft für Muskuloskeletale Radiologie e.V. (DGMSR) 

European Society for Gastrointestinal and Abdominal Radiology (ESGAR)

Portrait Dr. med. Tim Marnitz
Dr. med. Tim Marnitz
Facharzt für Radiologie

Dr. med. Tim Marnitz
Facharzt für Radiologie

Beruflicher Werdegang

seit 2015 Niedergelassener Arzt, Radiologische Praxis / Diagnostisches Brustzentrum Kapweg, Berlin

2013-2014   Facharzt der Klinik für Radiologie, Charité-Universitätsmedizin Berlin (Prof. Dr. B. Hamm). 

2008-2013    Wissenschaftlicher Mitarbeiter  der Klinik für Radiologie, Charité-Universitätsmedizin Berlin (Prof. Dr. B. Hamm). Interventionelle Ausbildung am Campus Virchow-Klinikum (Prof. Dr. B. Gebauer) und am Franziskuskrankenhaus Berlin (PD Dr. C. Enzweiler)

2006-2008    Wissenschaftlicher Mitarbeiter   des Centrums für Muskuloskeletale Chirurgie, Charité-Universitätsmedizin Berlin (Prof. Dr. N. P. Haas). Unfallchirurgie am Campus Virchow-Klinikum und Orthopädie am Campus Mitte (Prof. Dr. C. Perka).

2006 Approbation und Promotion

2002-2006 Dissertation «Untersuchungen zur Struktur und Funktion von ClC-K und Barttin», Institut für Molekulare Neuropathobiologie am Zentrum für Molekulare Neurobiologie Hamburg (Prof. Dr. Dr. T. J. Jentsch). Stipendium der DFG, Graduierten-Kolleg 255 (Prof. Dr. M. Schachner)

1999-2006 Studium der Humanmedizin, Universitätsklinikum Eppendorf, Hamburg

1999 Qualifikation Rettungssanitäter, Hamburg

1998 Doppelqualifikation Abitur und Berufsausbildung zum Chemisch-Technischen Assistenten (CTA), Hamburg

Mitgliedschaften
Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)

 

Portrait Dipl. med. Angela Jennerjahn
Dipl. med. Angela Jennerjahn
Fachärztin für Radiologische Diagnostik

Dipl.-Med. Angela Jennerjahn
Fachärztin für Radiologische Diagnostik

 

Beruflicher Werdegang

seit 2007 Stellvertretende Programmverantwortliche Ärztin, Mammographie-Screeningeinheit 01, Berlin

seit 2007 ambulante Versorgung, Radiologische Praxis / Diagnostisches Brustzentrum Kapweg, Berlin

2005 - 2007 Vertragsärztin, Praxis für Radiologie, Helios Klinikum, Berlin-Buch

1995 - 2007 Fachärztin, Institut für Radiologie, Helios Klinikum, Berlin-Buch

1989 - 1995 Ärztin in Weiterbildung, Städtisches Klinikum / Helios Klinikum, Berlin-Buch

1989 Approbation, Diplomtitel: "Metronidazol in der Therapie der portosystemischen Encephalopathie", Klinik für Innere Medizin, Charité, Berlin (Prof. Dr. H. Berndt)

1982 - 1989 Studium der Humanmedizin, Medizinische Akademie Magdeburg und Humboldt-Universität Berlin

 

Mitgliedschaften

Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)

Portrait Dipl. med. Angela Jennerjahn
Dr. med. Georg Brinkhaus
Facharzt für Radiologie

Dr. med. Georg Brinkhaus

Facharzt für Radiologie

 

Beruflicher Werdegang

seit 2017 ambulante Versorgung, Radiologische Praxis / Diagnostisches Brustzentrum Kapweg, Berlin

2014-2016 Leitung der Abteilung für Radiologie des Krankenhaus Waldfriede e.V. Berlin – Zehlendorf

2014 Leitung des Interdisziplinären Ultraschallzentrum am Campus Benjamin Franklin der Charité – Universitätsmedizin Berlin

2013 – 2015 Konsiliararzt des Evangelischen Geriatriezentrum Berlin gGMBH

2013 – 2016 Facharzt für Radiologie, Charité- Universitätsmedizin Berlin (Prof. Dr. B. Hamm)

2012 Radiologisch-Pathologische Weiterbildung im American Institute for Radiologic Pathology (AIRP), Silver Spring, Maryland , USA

2008 – 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik für Radiologie, Charité- Universitätsmedizin Berlin (Prof. Dr. B. Hamm); interventionell-radiologische Ausbildung am Campus-Virchow-Klinikum der Charité (Prof. Dr. B. Gebauer)

2007 Approbation und Promotion

2003 – 2007 Dissertation „Quantifizierung von Stenosen der Koronararterien mittels 16-Zeiler Multi-Slice Computertomographen bei Patienten vor geplanter Herzoperation: Vergleich zum Standard der Koronarangiographie“ bei Univ. Prof. Dr. A. Welz, Klinik und Poliklinik für Herzchirurgie der Rheinischen Friedrich-Wilhelm Universität, Bonn

2001 – 2007 Studium der Humanmedizin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn

 

Mitgliedschaften:

Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)